Harmonischer Weihnachtsbasar

Eins kann man wirklich sagen, 2013 war wohl der schönste Basar bisher. Die Idee Europa- und Regelklassen zusammen Stände betreuen zu lassen war eine sehr gute Idee. Vier Klassen haben den Anfang gemacht aber entscheidender war, dass über gemeinsame Schnittstellen gesprochen wurde.

Gut besucht aber nicht chaotisch voll wie all die anderen Jahren, präsentierte sich der Weihnachtsbasar in diesem Jahr. Und das Angebot war grandios. Die Klassen übertrafen P1030759sich in diesem Jahr mit ihren Angeboten.

Mit vorzüglichen Falafeln eröffnete die 3b das kulinarische Angebot im Foyer.  Einfach köstlich und mit orientalischer Freundlichkeit wurden sie von den Eltern der 3b angeboten.

In der Mehrzweckhalle setzte sich Basar in voller Pracht fort. Wunderschöne, selbst hergestellte Dinge wurden verkauft. Und unter den selbstP1030789 gemachten Dingen hatte der Stand der 6d die Nase ganz vorn. Ein professionell gestalteter Stand, an dem Lampen angeboten wurden. Lampen aus alltäglichen Gegenständen, einem Bügel und einer Büchse in rot lackiert, war ein Designerstück. Man konnte viele dieser wunderschönen Lampen entdecken.

 

P1030732

 

Kulinarisch war alles dabei. Selbst Sushi wurde in diesem Jahr angeboten. Ein weiteres Highlight war ganz sicher der Eiswagen der 5c. So füllten die kleinen Gelatagli (Eisverkäufer) ganz sicher ihre Klassenkasse.

Vielfalt war das große Motto. Und da wir dermaßen beeindruckt waren kam die Idee auf, im nächsten Jahr den besten Stand zu prämieren.

Auch Herr Colban und seine Youngsterbands sind schon feste Instanz des Basars. The voice of germany wird mit der Besetzung sicher keine Nachwuchssorgen bekommen.

Wir waren sehr zufrieden und denken die Mehrzahl der Besucher haben das genauso gesehen. Wir freuen uns aufs nächste Jahr.

Aktuelle Bilder findest du hier

Related Images:

Schreibe einen Kommentar