Liebe Eltern,
der Förderverein als Träger des Finowlino (Schulbistro) ist dabei, das Angebot im Finowlino zu überarbeiten. Wir haben als erstes den Hygienestandard erhöht und uns nun mit dem Warenangebot auseinandergesetzt.

Die wichtigsten Veränderungen im Überblick:

Ab sofort gibt es drei Zeitbänder mit unterschiedlichen Speisen (siehe unten):

  • 08:00 – 11:20 Uhr/Vormittagsband (ab sofort)
    In diesem Zeitfenster gibt es keine Crostate (Kuchen) und keine Pizza
  • 11:20 – 14:00 Uhr/Mittagsband (nach den Herbstferien)
    In diesem Zeitfenster gibt es keine Crostate (Kuchen)
  • 14:00 – 16:45 Uhr/Nachmittagsband (nach den Herbstferien)
  • Kuchenangebote gibt es erst nach dem Mittagsband
Inline-Bild 3
  • Pizzateig wird selbst hergestellt und zukünftig aus Vollkornmehl gemacht.
  • Frisch gepresster Orangensaft kostet zusammen mit einer Speise nur 50 Cent (statt 1 €)
  • Es gibt ein zusätzliches Angebot für Lehrkräfte
  • Die Mittagsangebote sind so gestaltet, dass sie einen Imbiss darstellen und nicht ein Vollwertangebot des aktuellen Caterers ersetzen.

Uns muss bei allen Bemühungen klar sein, dass das Finowlino ein zusätzliches Angebot zum Schul-Caterer (Luna) ist. Im Vergleich mit anderen Schulen, die über ein Bistro verfügen, gibt es hier ein sehr gutes Essensangebot, über das wir uns freuen können.

Es liegt selbstverständlich immer in der Verantwortung der Eltern, dieses Angebot anzunehmen oder nicht. Bitte besprecht mit euren Kindern, wo sie essen und was sie essen sollen/dürfen. Ein „Klassenverbot“ für das Finowlino halten wir für fragwürdig und untergräbt natürlich jede Bemühung.

Der Förderverein versucht gemeinsam mit Roberto Catalano, hier einen Ort zu schaffen, der die Schule bereichert und als Treffpunkt für Schüler, Lehrkräfte und Eltern dient. Schnell kursieren jedoch Gerüchte, die alle Bemühungen zunichte machen können. Um eins auszuräumen: alle Lebensmittel werden und wurden frisch hergestellt, auch der Pizzateig (er war nie von Lidl) und Eis gibt es seit den Ferien auch nicht mehr. Wir haben den recht großen Anteil an Süßem stark reduziert und die Palette deutlich erweitert. Nach unserer Auffassung macht es die Mischung.

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch selbst ein Bild macht und das eine oder andere probiert. Sollte es dennoch Anregungen geben, wendet euch bitte an
mich (t.karkhoff@online.de) oder an Massimiliano Achenza (massimiliano.a@arcor.de). Vielleicht können wir helfen, bevor es wieder zu spät scheint.
 
Wir freuen uns auf euren Besuch.
 
EUROPA UNTER EINEM DACH
 
Thomas Karkhoff
1. Vorsitzender

 

Related Images:

Invasion im Finowlino

Punkt 11:20 Uhr öffnet sich die Tür zum Finowlino. Es strömen Massen an kleinen Menschen hinein. Die ersten Reaktionen: „ist das schöööööön.“ Damit hat sich die ganze Mühe schon gelohnt.

Monica und Arianna hatten Pizza und Kuchen vorbereitet und Getränke kostenlos angeboten. Der erste Tag war nur von lächelnden Menschen geprägt. Auch die gesamte Schulleitung war anwesend. Frau Grafenhorst wünschte den beiden viel Erfolg und war sichtlich erfreut über die Gestaltung.

DSC01147
Zwei glückliche neue Betreiberinnen über soviel Zustimmung.

DSC01151

Riesen Andrang und Begeisterung bei den Kindern.

DSC01162DSC01152  DSC01153

Die Rektorin Frau Grafenhorst gratuliert Monica und Arianna zur Eröffnung und wünscht viel Erfolg.

DSC01159

Danke an ein wirklich tolles Team des Förderverein-Vorstands und unserer beiden „Neuen.“ (v.l. Cristina, Massimilliano, Catrin, Arianna, Monica, Thomas, Susanne, Luigino). Gemeinsam haben wir dieses „kleine Highlight“ auf die Beine gestellt.

Viel Erfolg Finowlino

Related Images:

Finowlino Strand-Café wird eröffnet

finowlino_logo

Liebe Eltern, Schüler, Lehrer, Erzieher und Madrelinguiste der Finow-Grundschule,

wir freuen uns, dass wir nun den offiziellen Termin zur Wiedereröffnung des “Finowlino Strand-Café” bekannt geben können.

Wir starten mit einer Präsentationseröffnung am Montag, den 6.10.2014, zur zweiten Hofpause. Hier werden einige Snacks gereicht und ihr erhaltet Gelegenheit, euch einen ersten Eindruck zu verschaffen.

Unser gemeinsames Ziel war es, dass sich Erwachsene und Kinder gleichermaßen wohl fühlen. Das Thema der Ausstattung und auch der nachfolgenden Vorraumgestaltung ist das “Meer.” Ihr sitzt auf der Terrasse, schaut aufs Wasser und lasst euch mit kulinarischen Köstlichkeiten von den beiden neuen Betreiberinnen Monica di Maio und Arianna Scavuzzo verwöhnen. Es gibt echten italienischen Café und Cappuccino, die euch das Verweilen versüßen werden.

Ab Dienstag, den 7.10.2014, um 07:45 Uhr, geht das “Finowlino” langsam in den Vollbetrieb über.

Eine Speisekarte und Preisliste stellen wir euch dann zur Verfügung.

Das “Finowlino” wird für die warmen Tage demnächst noch um eine Außenterrasse, die durch den Förderverein gebaut wird, erweitert.

Wir hoffen sehr, dass auch Eltern dies als morgendlichen Treffpunkt annehmen (allein die Preise sprechen dafür). Es soll ein Ort werden, wo wir zusammenkommen und kommunizieren können.

Der Förderverein hofft sehr etwas geschaffen zu haben, dass euch und den Kindern gefällt.

Wir freuen uns auf euren Besuch,
bis bald im “Finowlino Strand-Café”

EUROPA UNTER EINEM DACH
Förderverein Finow-Grundschule e.V.

Thomas Karkhoff
-1. Vorsitzender-

Related Images:

FINOWLINO

Es gibt zum Finowlino noch vor den Ferien Erfreuliches zu berichten. Es haben sich drei Bewerberpaare vorgestellt und sich um das Finowlino beworben. Alle drei waren überaus interessant.

Gemeinsam mit der Schulleitung, dem GEV-Vorstand und dem Förderverein, haben wir Auswahlgespräche geführt und uns nach ein paar Tagen Bedenkzeit entschieden.

Monica di Maio und Arianna Scavuzzo werden das Finowlino unter der Trägerschaft des Fördervereins zukünftig betreiben.

Kurzvorstellung mit Bildern

Das Finowlino wird nach den Ferien erst einmal renoviert und umgestaltet und von daher nicht sofort geöffnet sein. Wir werden uns jedoch mit den beiden neuen Betreiberinnen beeilen, es möglichst bald wieder eröffnen zu können.

Wir wünschen den beiden einen guten Start.

Der Vorstand

 

Related Images:

Ökoteria „Finowlino“

Liebe Eltern,

die Ökoteria sollte bis zu den Sommerferien mit Rüdiger Kulig besetzt bleiben. Mit ihm wurde bis dahin eine Probezeit vereinbart, da er sich als einziger Kandidat beworben hatte. Da wir rechtzeitig vor den Ferien eine Entscheidung treffen wollten, die für alle Seiten Planungssicherheit bedeutet, haben wir alle drei Parteien (Förderverein, Schulleitung und GEV Vorstand), die über die Bewirtschaftung abstimmen, gebeten ihr Votum abzugeben.

Die Entscheidung ist sehr knapp gegen Rüdiger Kulig ausgefallen. Wir haben ihn am Freitag darüber unterrichtet. Er hat sich daraufhin für eine sofortige Schließung entschieden und möchte die Ökoteria nicht bis zu den Ferien offen halten.

Wir sind uns alle einig, dass die Ökoteria bleiben soll aber wir uns nun die Zeit nehmen werden, um  in Ruhe über alle Möglichkeiten nachzudenken. Praktisch wird es hier aller Wahrscheinlichkeit nach erst nach dem Beginn des neuen Schuljahres eine Wiedereröffnung geben.

Ich möchte mich an dieser Stelle auch bei Rüdiger bedanken, der hier sofort eingesprungen ist.

Wir hoffen auf euer Verständnis und möchten euch bitten euren Kindern ggf. mit ausreichend Schulverpflegung zu versorgen.

Liebe Grüße Thomas Karkhoff
EUROPA UNTER EINEM DACH

Related Images:

Finowlino bleibt offen

Liebe Eltern, Lehrer, Erzieher, Madrelinguiste,

mit dem Start des neuen Caterers „Luna“, kursieren Gerüchte, dass unsere Ökoteria „Finowlino“ geschlossen werden soll.

Um es ganz deutlich zu sagen, es sind Gerüchte! Das Finowlino bleibt uns erhalten und wir werden alles daran setzen, damit es zusammen mit Luna ein optimales Essensangebot geben wird. Dies wurde in einem Gespräch am 26.2.2014, zwischen Schulleitung, Förderverein und Silwia Scianguetta deutlich gemacht.

Unser Ziel ist es, zusammen mit Luna und dem Finowlino, eine Essensatmosphäre zu schaffen, die Spaß macht. Zum Erreichen dieser Ziele haben wir ein Bündel von Maßnahmen vorgesehen. Unter anderem diese:

-Der gesamte Essensbereich, Vorraum des Finowlino, das Finowlino selbst sollen renoviert und umgestaltet werden
-Das Finowlino wird zum Bistro und bietet Zwischenmalzeiten
-Diese werden klar definiert sein
-Wir werden Verkehrswege überprüfen und versuchen den Eingangsbereich des Hortgebäudes zu entlasten
-Der Förderverein überdenkt den Bau einer Terrasse vor dem Finowlino
-Das Finowlino bleibt in der Kernzeit der Mittagessenausgabe zwischen 11 – 12 Uhr geschlossen

Das Angebot soll auch dazu beitragen, dass sich das Finowlino auch zum Eltern-/Lehrertreffpunkt entwickeln kann.

Wir müssen akzeptieren, dass Luna das alleinige Recht hat Mittagessen anzubieten aber wir können eine Gesamtatmosphäre schaffen, bei der Essen den Stellenwert bekommt, den er auch haben sollte, bei dem sich Kinder, Lehrer und Eltern gleichermaßen wohlfühlen.

Es wird nicht gleich alles optimal funktionieren aber wir versuchen gemeinsam das Beste. Versprochen!

Mit lieben Grüßen

Europa unter einem Dach
Förderverein Finow-Grundschule e.V.

Thomas Karkhoff
1. Vorsitzender

 

Related Images:

Neuer Caterer Info-Schreiben des Mittagessenausschuss

Informationen des Mittagessenausschusses  (Bitte an die Klassen weiterleiten)
Neuer Caterer ab dem 1.2.2014

Liebe Eltern (-vertreter),

erst einmal ein frohes und gesundes neues Jahr. Es beginnt gleich mit der Umstellung auf unseren neuen Caterer. Wir freuen uns, dass wir nun endlich das Ergebnis der Entscheidung des Senates/Bezirks mitteilen zu können.

Für uns wird ab dem 1.2.2014 die Firma „Luna“ kochen. Dieser Caterer war nicht der vom Mittagessenausschuss (MA) priorisierte, sondern der Zweitplatzierte. Faktisch ist es für uns jedoch nicht relevant, da hier nur wenige Punkte in der MA-Bewertung den Unterschied ausmachten. Für die Schule ist es eine gute Wahl.

Unbefriedigend ist jedoch der Umgang des Senats/Bezirks mit der Entscheidung des Mittagessenausschusses und der Schulkonferenz. Das ganze Ergebnis, dass einen enormen Aufwand für Schule, Eltern und Kinder bedeutete, kann und wurde mit wenigen Kniffen gekippt. Da sich für die Schule in der Praxis keine Nachteile ergeben, werden wir auf rechtliche Schritte verzichten, wohl aber einen Beschwerdeweg über die GEV und anderen Elterngremien beschreiten.

Unabhängig davon freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit „Luna“. Am kommenden Freitag, den 10.1.2014, wird es ein erstes Treffen mit den Verantwortlichen von Luna geben. In der darauf folgenden Woche ein Arbeitstreffen des MA mit der Schulleitung und dem Förderverein. Hier geht es dann u.a. um die Gestaltung des gesamten Mensabereichs/Ökoteria und Ablaufplanungen.

Der Mittagessenausschuss wird in der Folge euer Ansprechpartner für Fragen, Sorgen und Nöte rund um das Essen sein. Wir sind sehr bemüht alle anstehenden Themen, wie z.B. Abschluss neuer Verträge, so schnell als möglich zu klären und euch zu informieren.

Mit  Beginn der Arbeit von „Luna“ als Essensversorger der Schule wird wie bereits angekündigt, die Ökoteria ihre Mittagsmahlzeiten einstellen. Geben wird es Frühstück und Zwischenmahlzeiten. Die Ökoteria wird umgestaltet und bleibt dafür in der Zeit vom 10.2. bis einschließlich 14.2.2014 geschlossen.

Wir versuchen alle anstehenden Fragen zu klären und bitten euch bis zur nächsten Woche mit offenen Fragen zu warten. Eins vorab, die Verträge mit Sodexo brauchen nicht gekündigt werden, dies läuft mit dem Wechsel automatisch.  Die Essensverträge der Kinder des Regelbereichs, mit Verträgen  für die ergänzende Betreuung (Hortvertrag), werden vom Beziksamt direkt von Sodexo auf Luna umgeschrieben.

Na dann, guten Appetit

Thomas Karkhoff
Mittagessenausschuss

Related Images: